Zum Inhalt springen


Praktisches Lernen | IPLBayern.de -


Berufsbildende Schulen

Berufsbildende Schulen sind als Oberbegriff zu betrachten, diese umfassen alle Berufsfachschulen sowie Berufsschulen, zudem sind in diesem Begriff viele weitere Institute und Anstalten enthalten. Berufsbildende Schulen sind in dem deutschen Bundesland Nordrhein-Westfalen unter anderem auch Berufskollegs, diese sind die Weiterentwicklung der Berufsschulen und als neue Schulform auch mit einem anderen Schulsystem verbunden. Der Sinn und Zweck solcher Anstalten liegt vor allem in einer beruflichen Qualifizierung, welche vor allem durch die Bindung an ein einzelnes Fach erreicht wird. Im Gegensatz zum Gymnasium wird dort weniger allgemein bildendes Wissen vermittelt, sondern vor allem berufliche Fächer. Berufsbildende Schulen umfassen keine Wirtschafts- und Verwaltungsakademien, Hochschulen, Fachakademien, Fachschulen sowie Berufsakademien.

Dem Erlernen von praktischen Abläufen wird hier klar der Vorzug gegeben. So wird zum Beispiel vermittelt wie man Emails mit Outlook verwaltet, Daten in einer Cloud ablegt oder mit Excel Arbeitspläne entwirft. Natürlich hängt das zu vermittelnde Fachwissen stark vom gewählten Fachzweig ab.

Unter dem Sammelbegriff werden sowohl private als auch staatliche Schulen gefasst, vor allem solche die Abschlüsse in einer bestimmten beruflichen Gattung vermitteln. Die wohl bekanntesten Schulformen sind Bildungsinstitute, Bergberufsschulen, Fachoberschulen, Berufsoberschulen sowie Krankenpflegeschulen. Die meisten Schulen werden nach deren Ausbildungsprogramm unterteilt, viele richten sich an Personen mit absolvierten Ausbildungen, einige an Jugendliche ohne Schulabschluss. Durch Zusatzprüfungen kann an solchen Schulen zumeist auch ein höherer Schulabschluss erstanden werden, sodass der Schüler später das Gymnasium oder die Hochschule besuchen kann. Die Bildungsabschlüsse werden vor allem durch Berufsfachschulen, Berufskollegs oder Fachoberschulen vermittelt. Angeboten werden zumeist das Abitur oder die Fachhochschulreife.

Neben der Vermittlung von allgemeinbildenden Schulabschlüssen oder beruflichen Abschlüssen werden oftmals auch vorbereitende Qualifikationen vermittelt. Die meisten Ausbildungen werden an Berufsschulen vermittelt, viele Abschlüssen können jedoch auch nur an speziellen Berufsfachschulen erworben werden. Viele Personen entscheiden sich vor allem aufgrund des niedrigen Bildungsniveaus und der daraus resultierenden Arbeitslosigkeit für den Besuch einer solchen Schulform. Falls im eigenen Beruf keine Anstellung gefunden wird oder sich dieser im Nachhinein doch nicht als das Richtige herausstellt, werden zumeist noch weitere Ausbildungen oder Fortbildungen erworben. Diese Schulformen werden vom Staat bezahlt, die Bildung ist wie an jeder anderen Schule frei.